AKTUELLES, 09.01.2017

Was für eine verrückte Tournee!

Ok, was war das denn für eine Vierschanzentournee!? Verrückter geht’s wohl kaum.

 

Die erste Hälfte lief unglaublich gut. Erst der Sieg in Oberstdorf, gemeinsam mit Michi auf dem Podest, und dann noch der 3. Platz in Garmisch!! Einfach nur genial!

 

Doch leider sollte es nicht so weiter gehen. Nach dem Qualisieg in Innsbruck erwischt mich, wie auch Michi und andere im Team, ein Magen-Darm-Virus. Nichtdestotrotz bin ich am nächsten Tag – wenn auch extrem geschwächt – am Bergisel an den Start gegangen. Doch Krankheit sowie großes Pech beim Wind ließen mir keine Chance an diesem Tag vorne mitzuspringen. Ein Tag zum vergessen.

 

Nichtsdestotrotz wollte ich in Bischofshofen noch einmal alles geben, um Kamil und Daniel zumindest ein bisschen nervös zu machen und auf meine Chance zu lauern. Leider gelang mir kein wirklich guter Sprung und musste mich schlussendlich mit dem 6. Gesamtrang begnügen. Dennoch Gratulation an Kamil, der wirklich verdient gewonnen hat und auch an Daniel, der bei seinem letzten Sprung unglaubliches Pech hatte!

 

Und vielen Dank an all euch Fans an den Schanzen!! Ihr wart wieder einmal der Wahnsinn!

 

Am kommenden Wochenende geht es jetzt nach Wisla, wo ich wieder angreifen werde!

 

Bis dahin, haltet die Ohren steif!

 

 

Ok, what a crazy 4 Hills Tournament was that?

 

The first half was extremely good! First the victory in Oberstdorf, with Michi also on the podium, and then the 3rd place in Garmisch! Just amazing!

 

But it shouldn’t go on this way. After the victory in Innsbruck’s Qualification, I caught a gastrointestinal virus. Nevertheless I started at the Bergiselspringen the next day – but of course extremely stricken. Unfortunately the illness and also tough luck concerning the wind made it impossible to jump as far, as the winners at the Bergisel. A day to forget.

 

However I wanted to give everything again in Bischofshofen, at least to make Kamil and Daniel a bit nervous and to wait for my chance. Sadly I wasn’t able to show some good jumps that day and therefore I had to be content with a 6th place in the overall ranking. Nevertheless congratulations to Kamil, who really deserved the victory and also to Daniel, who had so much tough luck at his last jump.

 

And thanks to you, all the fans at the hills!! You were once again an incredible audience!

 

This weekend we will head to Wisla, where I want to make a charge again!

 

So keep a stiff upper lip!

MARTINA, 03.03.2017
Lieber Stefan,
habe gestern beim 2. Sprung sowas von mit gefiebert und Daumen gehalten. Nach der Landung gejubelt vor Freude und Luftsprünge gemacht. Ich gratulieren von ganzem Herzen zu den beiden Goldmedaillen. Weiter so. Du bist wirklich großartig.
Ganz liebe Grüße!!
Name:
Nachricht: